contact feedback search maps pictures
   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   

Die Welt ist nun im HERZEN

>> Hier gehts zu den Highlightsfotos meiner Tour

Der Schritt, einmal für lange Zeit auf die "Pause" Taste zu drücken ist und war wunderbar. Es war eine Aneinanderreihung von vielen wunderbaren Augenblicken.

Die Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke sind mit keinem Geld dieser Welt zu bezahlen.

Doch wenn Du und ich diese Zeilen lesen ist die Reise - auch für mich - wieder nur ein "bereits gelebter TRAUM" und nicht mehr REALITÄT.

Manche haben mich vielleicht geografisch verfolgt, wo ich mich so herumtreibe. Aber das ist das Undankbare an Reisen: Man selbst reist, erlebt so viel und möchte seine Freunde so gerne anderen teilnehmen lassen, denen aber ist die eindrucksvolle Buntheit einer Reise niemals zu vermitteln, weil Erzählungen über Reisen immer etwas abstraktes sind; wenn man nicht selbst dort ist, kann man zumeist die Begeisterung oder die tiefen Eindrücke des Reisenden überhaupt nicht nachvollziehen, weil in der Nacherzählung selbst die buntesten Reiseerlebnisse oft grau werden. Ich hab mir oft überlegt, wie das wohl für Dich sein mag, wenn ich die unter Umständen intensivste Zeit meines Lebens erlebe, und eigentlich gar nicht all meinen Freunden ausführlich darüber erzählen kann… aber das ist gut so.

Technisch betrachtet habe ich

  • 4 Kontinente - Südamerika, Ozeanien, Australien, Asien, Europa
  • rund 25 Flüge mit ca. 41.000 Flugmeilen
  • 14 Länder Brasilien, Argentinien, Chile, Bolivien, Peru, Französisch Polynesien, Neuseeland, Fiji, Australien, Hongkong, China, Bangkok, Finnland, Estland
  • 210 Tage - 7 Monate
  • ~ 15 000 km mit Bus & Bahn (60% Südamerika, 30% Australien, 10% Asien)

 bereist bzw. zurückgelegt.

Nun geht es darum diesen Weg abzuschließen, die Erfahrungen und neues Kapitel in meinem Lebensbuch aufzuschlagen.

Im praktischen Leben glauben wir einen Bezug zur Vergangenheit und Zukunft zu benötigen.

Diese Zeit lehrte mich eindrucksvoll, dass der GEGENWÄRTIGE MOMENT das wesentliche Element des Lebens ist.

Der Augenblick ist das größte Geschenk. Die Aufmerksamkeit eines bewussten und erwachten Menschen ist immer im JETZT fokussiert. Der das JETZT bewusst lebt hat die "Welt im Herzen"

 

World@heart - Die Welt im Herzen

Die Welt im Herzen....durch die wunderbaren Augenblicke in der Natur

Die Welt im Herzen....durch Begegnungen mit Reisenden, Menschen, Freunden, Kulturen,..

Die Welt im Herzen....durch Klarheit, das der Mensch mehr ist als nur seine Gedanken und sein "EGO". Es gibt eine universelle Intelligenz in uns.

Die Welt im Herzen....durch Reduzierung, Fasten, We have "enough", weniger ist mehr

Die Welt im Herzen....durch das verstehen, dass Das Leben Veränderung ist. Es findet nur im JETZT statt!!

Schau in Dich: AUCH DU TRÄGST DEINE WELT IM HERZEN


2009-12-14 12:12 | Ingrid
Hallo Gerald,

habe mir soeben deine Seite angesehen und bin sehr beeindruckt - von den wunderschönen Bildern und auch von dem Geschriebenen. Außerdem danke für das angenehme Gespräch in der Bar Italia - hat mich sehr gefreut!
Ich wünsche dir von ganzem Herzen einen achtsamen und wundervollen Advent und natürlich ein frohes Fest im Kreise deiner Liebsten!

Lg, Ingrid
2009-12-13 23:13 | Isabella
Hab gerade einen Moment durch deinen Blog gestöbert und eines meiner Lieblingslieder entdeckt: La Libertad. ich finde es immer wieder schön festzustellen, dass es andere Menschen die gibt die in Hinsicht auf manche Dinge ähnliches empfinden dürften ... Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Isabella
2009-12-13 22:41 | Der Weltenwanderer
http://www.globalchange.at/wegkreuzungen/ziel.php?main=wegkreuzungen&sub=ziel&subsub=&lang=deu
2009-10-29 17:24 | Irina
Ich habe mit jetzt Deine Seite angesehen.... Es hat mich beeindruckt. Also ich war schon immer davon überzeugt, dass die Leute den Augenblick zu wenig schätzen und zu wenig Bezug zur Gegenwart haben....Für mich ist "the now experience" wenn ich tauchen gehe! Nicht desto trotz war für mich überraschend, dass Du diesen Ausstieg gemacht hast. Also ich freue mich auch sehr auf ein Wiedersehen mit Dir.
2009-10-23 09:57 | Edith
Hallo Gerald,

welcome back!!! Ich habe deine Reise ein wenig verfolgt - immer dann, wenn mich hier im office selber das Fernweh ein bissl gepackt hat. Ich wünsche dir einen guten Start in einen neuen Lebensabschnitt, der mindestens genauso aufregend sein soll wie dieser (im positivsten Sinne!). Alles Liebe & Gute wünscht dir deine "alte" Arbeitskollegin Edith