contact feedback search maps pictures
   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   
   
   
   
   

   
   

Wiedereintritt in die Austrosphaere

Back in good old Austria

Wiedereintritt in die Austrosphäre!

Wer nicht aufbricht, kann nicht ankommen.

Wer nicht fortgeht, kann nicht heimkommen.

Jede Reise - und ist sie auch noch so lang (in meinem Fall 210 Tage, 40.000 Flugmeilen,unzählige Kilometer mit Bus, Bahn, Schiff, Rad und zu Fuß) - beginnt mit dem ersten Schritt. Und ehe es man sich versieht geht sie auch wieder zu Ende. So bin ich genau ein Jahr (nachdem ich bei Sonnenuntergangsstimmung in Griechenland beschlossen habe mein Leben einen neuen, grundlegenden Impuls zu geben) wieder in die "Austrosphäre" eingetaucht.

In Wien angekommen, habe ich als allerletzter Passagier das Flugzeug verlassen, dann voller Emotionen die Finnair-Stewardessen umarmt und am Gateway nochmals laut "NEEEIIIIN!!!" geschrieen. Mir wurde plötzlich bewusst, dass dieser besondere Abschnitt nun zu Ende geht. Aber alles, dass man aufmerksam macht ist gut, und so empfand ich dabei nicht nur Wehmut sondern auch große Freude. Meine "Reise-um-den-Globus" ist nun - eine Woche später - nur mehr ein (bereits gelebter) TRAUM. Auch für mich persönlich - nicht nur für Dich. Doch dieser Traum hat meinen Horizont erweitert mich gereinigt, verändert und sehr bereichert. Es würde mich freuen, wenn Du, lieber Leser, auch ein Hauch von den unzähligen, wunderbaren Augenblicken gespürt hast, die das Leben für jeden Einzelnen bereit hält.

Beim "Eintritt" habe ich auch kein großes Aufsehen bei meiner Rückkehr machen wollen. Es ist wichtig, langsam zurückzukommen um die positive Energie und Schwingung der vergangenen Monate noch lange zu empfinden und im Herzen zu (be)wahren. Meine Eltern und Geschwister in Losenstein waren doch sehr überrascht, als ich am 1. September plötzlich vor der Tür stand. Es freut mich auch besonders, dass Freunde in Wien ein Willkommensfest geplant hätten….

Nach ein paar Tagen bei meinen Wurzeln in Losenstein/OÖ (meine kleine Schwester Anneliese hat ihren David geheiratet) bin ich nun wieder in Wien gelandet. Wien zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite, angenehm warm, sauber, es ist auch sehr schön hier. Äußerlich hat sich nicht viel verändert. Das ist gut aber auch wieder nicht. je nachdem ;-). Jetzt genieße ich den wunderbaren "AltweiberSommer" auf meiner Sonnenterasse und die Zeit und die Momente wieder meine Freunde zu sehen, Gedanken auszutauschen und in die Arme schließen zu können.

Ich freue mich auch schon auf ein persönliches Gespräch mit Dir.